Don't Miss

Zero FXS 2016 gegen eine Alta 2017

By on 14. April 2018
Zero FXS vs Alta

Hier ein Fahrbericht über meine Zero FXS 2016 und eine 2017 Alta SM Demo-Bike gestern am Chuckwalla Valley Racetrack. Ich begann mit 100% Ladung auf beiden Bikes.

Disclaimer / Bias:
Ich habe meine Zero FXS seit fast 2 Jahren und verkaufe die Zeros. Ich liebe die Zeros.

Wie auch immer:

Zuerst bin ich die Alta gefahren und tat es im aggressivsten Mapping. (Die ganze Kraft uneingeschränkt und maximale Regeneration). Der erste Eindruck war, dass es durch den ganzen Verlauf in den Kurven (Entry-Mid-Exit) erstaunlich gut ging. Direkt aus der Kiste waren das WP Fahrwerk und die Brembo Vorderradbremse ein solides Paket.

Richtige Aufhängung und Bremsen sind das einzige, was ich denke, dass der Zero fehlt. Ist aber dank der Anpassungsoptionen von Hollywood Electrics keine große Sache um das Bike aufzuwerten.

Maria Delgado mit Alta 2017

Die Alta überhitzte auch in Runde 2, so dass ich früh, nach nur 4 Runden, aufgeben musste. Ich habe die Batterie fast vollständig entladen (ein Streifen war übrig). Der Motor war dabei sehr „weinerlich“ und die Kette war laut. Regeneration ist viel extremer in der Alta, das würde ich gerne auf der Zero haben.

Die Alta fühlte sich glanzlos an, besonders nach all den Bemühungen im Marketing. Hat jemand bemerkt, dass Alta 65k Follower auf Instagram hat, im Vergleich hat Zero nur 13k Follower? (Fingerzeig auf das Marketing-Team von Zero, um aufzusteigen zum „badass hipster“ youngster marketing a la Andy DiBrino, der kranke Wheelies macht).

Ich schweife ab….

Umzug auf die Zero: Ich hatte mein Fahrwerk vorher vom Fahrwerks-Guru Dave Moss einstellen lassen. Das Kurvenfahren war die übliche solide und sanfte Fahrt, aber aggressiv.

Maria Delgado mit ihrer FXS 2016 auf der Rennstrecke

Noch keine verbesserten Bremsen, aber ich habe das ABS abgestellt, weil es sich zu sehr einmischte. Fast 5 Runden konnte ich machen, bevor die Fahrt endete. Das Bike überhitzte (Thermal Cutback) in der 3. Runde. Ich hatte 44% übrig.

Würde ich 3000 $ mehr für den Alta SM ausgeben? Nie! Ich würde Geld ausgeben und trotzdem sparen, wenn ich meiner Zero FXS mit besseren Bremsen und Fahrwerk abstimmen würde. Ausserdem ist meine 2016 eine mit hot-swap-fähigen Batterien (ideal für Supermoto / Track Ausritte).

Ich wusste, dass ich mit meiner Zero die richtige Entscheidung getroffen habe und werde durch diese Pisten-Session in Chuckwalla nur bestätigt.

Ich ermutige jeden sehr, die Gelegenheit zu nutzen, deine Zero auf der Piste zu fahren und damit die Spaßlimits der Geschwindigkeit zu erfahren. (Es gibt keine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Strecke und somit keine Tickets)

Ich hoffe, ihr Alle fandet das informativ.

Mein Motorradhintergrund ist 6 Jahre ICE-Fahren mit vielen Tagen auf der Piste, CSS-Training, einige On / Off-Minimoto-Rennen, 1 Jahr AHRMA E-Moto-Rennen, 3 Jahre CMSP-zertifizierter Motorrad-Instruktor, fast 2 Jahre E-Biken und Teil der Hollywood Electrics Familie und Crew. Danke fürs Lesen!

Original von Maria Delgado auf FB gepostet, mit ihrer Erlaubnis übersetzt und bei den Zeronians publiziert.

About AydinKasimir

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.